Logo Lokalkolorist
Agenturpartner
Logo Metropol Medical Center
Rehabilliaktiv
Klaus Müller und Dr. Seidl
Medizinische Partner
Logo INTERSPORT Eisert
Logo Kempa
Ausrüster

Sicherer Erfolg eingetütet – Spielbericht der mB1 gegen TSV Allach 09

05.12.2018|Allgemein|

B- Jugend überrumpelt TSV Allach 09

Damit hatte wohl keiner gerechnet: Ohne die drei Stammspieler Oscar Eule, der sich beim Spiel in Großwallstadt den Finger gebrochen hatte, Alex Merk und Chris Stöckl , die beide aufgrund der Doppelbelastung in A- und B-Jugend geschont wurden, spielte die B-Jugend ihren oberbayerischen Gegner mit 30:15 (14:9) an die Wand. Von Beginn an hielten sich die Erlanger, gestützt auf einen hervorragenden Nicolas Kuch im Tor, der unter anderem vier Siebenmeter entschärfen konnte, konsequent an die taktischen Vorgaben,  spielten die Angriffe lange aus und zogen so Tor um Tor davon. Mats Ole Abend führte geschickt Regie und vor allem Moritz Schneider sprühte vor Spielfreude. Er war von der gegnerischen Abwehr nicht aufzuhalten, konnte sich immer wieder selbst durchsetzen oder den Ball zum besser postierten Kreisläufer spielen. Nach 15 Minuten stellten die Erlanger die bis dahin gut funktionierende Abwehr um und Luca Ljevar durfte sich als Indianer vor der Abwehr austoben. Mit vollem Erfolg, er erzielte in den verbleibenden zehn Minuten noch drei Tore, davon zwei im Gegenstoß. Auch nach der Pause blieb die Konzentration hoch und jegliche Hoffnung der Münchner, noch einmal näher heranzukommen, wurde im Keim erstickt. 6 Minuten später stand es bereits 18:10.  Somit konnte man am Ende einen sicheren 30-15 Erfolg eintüten. „Ich bin hochzufrieden mit dem Spiel heute, die Jungs haben verstanden, wie man so eine Abwehr knackt, wenn man geduldig bleibt, und die Vorgaben super umgesetzt. Und dass sich Marco zum Schluss noch bemüht hat, die Mannschaftskasse zu füllen, finde ich auch sehr lobenswert“, bilanzierte der Coach nach dem Spiel. „Die Jungs spielen eine super Runde bisher und entwickeln sich stetig weiter. Geschafft haben wir aber noch nichts, da auch die Konkurrenz aus Rimpar erst 2 und aus Coburg 4 Minuspunkte aufweisen. Derr Showdown kommt im Februar!“

Das nächste Punktspiel findet erst Ende Januar statt, so dass den Jungs über die Weihnachtszeit ein wenig Zeit zur Erholung bleibt.

Es spielten: Nicolas Kuch, Christopher Eibert; Marco Stellmacher (2), Anton Beck (3), Moritz Schneider (4), René Sluik (1), Nick Weber (5), Mats Ole Abend (3), Luca Ljevar (4), Marc Kokott (3), Johann Neuner (2), Tim Lehmacher (1), Gabriele Lachemet (2)

Ein Bericht von Mathias Bracher

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Annehmen