Logo Lokalkolorist
Agenturpartner
Logo Metropol Medical Center
Rehabilliaktiv
Klaus Müller und Dr. Seidl
Medizinische Partner
Logo INTERSPORT Eisert
Logo Kempa
Ausrüster

SBT erfüllt Pflichtaufgabe – HG Ingolstadt – HC Erlangen 23:43 (12:18) -Spielbericht Damen

19.03.2019|Allgemein|

Am vergangenen Samstag, den 16.03.2019, war das Swedish Bikini Team zu Gast beim Tabellenletzten in Ingolstadt. Die Gastgeberinnen haben es in der laufenden Saison noch nicht geschafft einen Punkt zu ergattern, was die Aufgabe für die HC-Damen vermeintlich leicht machte. Dennoch tut man gut daran, keinen Gegner zu unterschätzen, und insbesondere keinen, der nichts zu verlieren hat, was auch HC-Coach Ehrich vor Spielbeginn anmahnte.

Zwar war bereits in den ersten Spielminuten der Partie die stärkere Gast-Mannschaft klar auszumachen, aber dennoch unterliefen in der Defensive noch einige Fehler und so betrug der Vorsprung für Erlangen nach einer knappen Viertelstunde gerade einmal drei Tore (6:9). Insbesondere wurde gegen Ingolstadts erfolgreichste Torschützin, Maria Häußler (5 Tore), anfangs häufig zu passiv agiert (dennoch keine Manndeckung), weiterhin konnten die Anspiele an den Kreis nicht rechtzeitig unterbunden werden. Offensiv konnte das SBT allerdings seine Qualitäten gerade über das flinke Tempo-Spiel nach vorne über Gegenstöße und die zweite Welle unter Beweis stellen, was auch über den gesamten Spielverlauf hinweg gelang.

Kurz nach dem Anpfiff der zweiten Spielhälfte konnten die Gäste ihren Vorsprung auf neun Tore ausbauen, über den Ausgang des Spieles war längst entschieden. Die Gastgeberinnen wussten gegen die in Durchgang Zwei besser aufgelegten Erlangerinnen nicht mehr allzu viel entgegen zu setzen und konnten das Spieltempo nicht mehr konstant mitgehen. Als kritikwürdig sollte dennoch die Anzahl der kassierten Treffer im HC-Netz gesehen werden, der Ausflug des SBTs nach Ingolstadt war aber im Großen und Ganzen zufriedenstellend.

Am kommenden Wochenende (Sonntag, 24.03.2019, 13:00 Uhr) erwartet die Zuschauer in der Karl-Heinz-Hiersemann-Halle ein regionales Aufeinandertreffen mit dem MTV Stadeln, mit welchem das Swedish Bikini Team aus der Hinrunde noch eine offene Rechnung zu begleichen hat.

Für das Swedish Bikini Team spielten:

Caro Frost (TW), Vera Vierheilig (TW), Anika Bissel (8/1), Jennifer Hofmann (4), Julia Koß (6/1), Barbara Nübel (1), Sarah Pack (4), Franziska Peschko (5), Viktoria Peters (3), Cara Reuthal (2), Lisa Schmidt (2), Nele Stock (4), Mona Walzik (2), Johanna Weigel (2).

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Annehmen