Logo Lokalkolorist
Agenturpartner
Logo Metropol Medical Center
Rehabilliaktiv
Klaus Müller und Dr. Seidl
Medizinische Partner
Logo INTERSPORT Eisert
Logo Kempa
Ausrüster

U23 findet nicht zurück in Erfolgsspur – Spielbericht

23.04.2019|Allgemein, Männer U23|

Gäste am Drücker, dank „ordnungslosem“ Spiel

Nach der deutlichen Auswärtsniederlage bei der SG Leipzig II in der letzen Woche, waren Hoffnung und Motivation groß am vergangenen Samstag zu Hause gegen die HSG Hanau wieder in die Erfolgsspur zu finden.

Auch die Tatsache, dass Coach Wannenmacher wieder auf den Großteil seines Kaders zurückgreifen konnte, wohingegen in Leipzig einige Akteure fehlten, unterstützte dies.

Das Spiel begann vielversprechend für die Bundesliga-Reserve aus Erlangen. Man startete mit einem beweglichen Angriffsspiel und auch die Abwehrreihe schien im Zusammenspiel mit dem Torhüter stabiler als noch vor einer Woche. So konnte man bis zur 15. Minute auf 11:7 davon ziehen.

Doch es folgte ein 4:0 der Gäste zum Ausgleich und der erspielte Vorsprung war dahin. Die Zuschauer bekamen nun ein immer unsicherer wirkendes Spiel ihrer Mannschaft zu sehen. Sowohl in der Deckung fehlte zunehmend die Ordnung und die Gäste trafen vermehrt aus der zweiten Reihe, als auch im Angriff fehlte der gemeinsame Nenner und Tore wurden meist durch Einzelaktionen erzielt. Deshalb ging man mit 16:18 in die Halbzeit.

Der zweite Durchgang startete jedoch besser. Mit drei schnellen Toren konnte man die Führung wieder übernehmen, doch zeigte sich nun immer wieder die Klasse der sehr eingespielten Gäste, die jetzt wieder zurück im Spiel waren.

In einem sehr harten, teilweise auch ordnungslosen Spiel waren nun immer mehr die Gäste am Drücker und konnten sich auf 19:22 (40‘) absetzen und auch diese Führung bis in die Schlussphase des Spiels behaupten. Erst als Felix Müller in Minute 54 auf zwei Tore verkürzte, schien wieder alles erreichbar für die Erlangener.

So hatte man es nun sogar beim 27:27 und zwei Minuten vor dem Ende wieder in eigener Hand, das Spiel für sich zu entscheiden.

Doch wie auch schon in der 58 vorhergegangenen Minuten schienen an diesem Tag die letzten Prozente zu fehlen um etwas Zählbares aus dem Spiel mitzunehmen. Die Gäste dagegen nutzten ihre Chance und siegten letztendlich mit 27:29.

Nach einem Auswärtsspiel in der nächsten Woche, haben die Jungs der U23 dann am 27.04. die Möglichkeit sich im letzten Heimspiel gegen die SG Leutershausen, noch einmal gegen einen starken Gegner zu beweisen und sich nach einer sehr wechselhafte Saison erfolgreich von heimischen Fans in die Sommerpause verabschieden zu können.

Eure U23

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Annehmen