Logo Lokalkolorist
Agenturpartner
Logo Metropol Medical Center
Rehabilliaktiv
Klaus Müller und Dr. Seidl
Medizinische Partner
Logo INTERSPORT Eisert
Logo Kempa
Ausrüster

Auf in die Bayernliga – Erlanger mC zeigt sich souverän in der ersten Quali-Runde

27.05.2019|Allgemein, Jugend|

Jubel bei den Fans zum Bayernliga-Aufstieg

Die neuformierte männliche C1 traf am vergangenen Samstag, den 18.05.2019 in der ersten Qualifikationsrunde zur Bayernliga auf starke Gegner. Neben dem gastgebenden VfL Günzburg mussten unsere Jungs gegen den HC Sulzbach-Rosenberg und den TuS Fürstenfeldbruck antreten.

Nach dem Jahrgangswechsel mit neuen Spielern (Jahrgänge 2005, 2006 und 2007) und teils neuen Positionen mussten sich die Erlanger gleich im ersten Spiel gegen den starken Gegner Sulzbach-Rosenberg beweisen. In einer packenden ersten Halbzeit erlebten Eltern und Zuschauer eine beidseits engagierte Partie, die technisch wie spielerisch ausgewogen war und alles offenließ. War den Erlanger Jungs zu Beginn der Partie noch eine gewisse Nervosität anzumerken, fanden sie zunehmend besser ins Spiel und gingen mit einer 9:6-Führung in die Pause. Mit einigen Änderungen konnte Trainer Philipp von Alvensleben das Team noch mehr stabilisieren, so dass der HCE nach der Pause den Vorsprung auf zeitweise fünf Tore ausbauen konnte und das erste Spiel letztlich souverän mit 20:16 für sich entschied.

Die zweite Partie gegen den Gastgeber VfL Günzburg dominierten die HC-Jungs dagegen sehr schnell. Von Anfang an zeigten sich die Erlanger konzentriert und konsequent in Abwehr und Angriff und führten zur Halbzeit 11:5. Auch in der zweiten Halbzeit blieb Erlangen spielbestimmend und gewann das Spiel deutlich mit 23:10.

Die dritte Partie gegen den TuS Fürstenfeldbruck wurde dann noch einmal zur Nervenprobe. Unsere Jungs nahmen den Gegner aus Oberbayern zunächst offenbar etwas auf die leichte Schulter. In der ersten Halbzeit gerieten die Erlanger zeitweise sogar in Rückstand. Nachdem Trainer von Alvensleben mit gezielten Auswechslungen die Abwehr stabilisiert hatte, erreichten unsere Jungs einen Halbzeitstand von 13:11. Aus der gestärkten Abwehr heraus fand im zweiten Durchgang auch die Offensive wieder besser ins Spiel, so dass sich unsere Jungs Mitte der zweiten Halbzeit absetzen konnten und letztlich auch das dritte Spiel sicher mit 22:17 für sich entschieden.

Damit haben die Jungs den Weg in die Bayernliga klargemacht und wurden zurecht von Eltern und Fans bejubelt.

Wir bedanken uns bei den Gegnern, Betreuern und Zuschauern für die sportliche Atmosphäre und wünschen allen Mannschaften viel Glück für die weiteren Qualifikationsrunden und die neue Saison.

Bericht: Sabine Grüneberg

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Annehmen