Logo Lokalkolorist
Agenturpartner
Logo Metropol Medical Center
Rehabilliaktiv
Klaus Müller und Dr. Seidl
Medizinische Partner
Logo INTERSPORT Eisert
Logo Kempa
Ausrüster

U23 siegt zum Saisonauftakt gegen den TV Hochdorf – Spielbericht

26.08.2019|Allgemein, Männer U23|

U23 startet stark in die Saison

Sieg gegen TV Hochdorf mit 27:24 (15:9)

Logo 3. LigaNach einer langen und harten Vorbereitung kam es am Samstag Abend in der Karl-Heinz-Hiersemann-Halle zum Auftaktspiel der U23 gegen den Aufsteiger aus Hochdorf. Die Hausherren starteten mit einem sehr jungen Aufgebot und erwischten den schlechteren Start. Marwin Gerdon brachte sein Team durch ein Gegenstoßtor in Führung, ehe Niklas Schwenzer auf 2:0 erhöhen konnte. Den Erlangern fehlte in den ersten Minuten die Durchschlagskraft, bis Tarek Marschall mit seinem ersten Pflichtspieltor in der 6. Minute für den HC Erlangen den Bann brach. Die Gäste konnten die Führung auf 1:4 erhöhen, doch ab der 9. Minute war der HC Erlangen endgültig in der Partie angekommen. Der junge Innenblock, bestehend aus Steffen Banik und Valentino Duvancic, stand jetzt sicherer und stellte die Pfalzbiber vor Probleme. Dahinter wartete ein sehr stark haltender Lars Göbel, der in der ersten Hälfte zwischenzeitlich eine Quote von über 60% gehaltener Bälle hatte. Es folgte ein 6:0 Lauf, angeführt vom israelischen Nationalspieler Daniel Mosindi, der 3 seiner 5 Tore in dieser Phase erzielen konnte. Die Gäste verkürzten auf 7:6, schwächten sich aber durch die 3. Zweiminutenstrafe von Nikola Sorda in der 18. Minute selbst. Tobias Wannenmacher stellte in der Folge Stefan Bauer an die Spitze der 5:1 und die U23 setzte sich wieder ab. Bis zur Halbzeit konnten die Erlanger die Führung auf 15:9 ausbauen.

Den besseren Start in die zweite Hälfte erwischten wieder die Gäste, nach 8 Minuten waren die Pfalzbiber wieder auf 3 Tore herangekommen. Die U23 ließ sich davon nicht aus der Ruhe bringen, durch die Tore von Felix Müller, Sebastian Walz und Stefan Bauer stellten sie den 6 Tore Vorsprung wieder her. Immer wieder kamen der TV Hochdorf auf 3 Tore heran, doch immer wieder konterten die Erlanger und ließen sie nie näher herankommen. Am Ende eines umkämpften Spiels stand ein verdienter 27:24 Sieg für die U23 auf der Anzeigetafel. Leider verletzten sich auch zwei Spieler der U23. Steffen Banik landete auf dem Fuß eines Gegners und knickte um und Daniel Mosindi wurde bei einem Kempaversuch unglücklich am Handgelenk getroffen.

Der Sieg wurde anschließend im Arizona mit leckeren Burgern und dem ein oder anderen Cocktail gefeiert.

Trainer Tobias Wannenmacher zum Spiel: „Ich bin grundsätzlich sehr zufrieden, weil wir vor dem Spiel nicht wussten, wo genau wir stehen. Die Mannschaft hat sich nicht so präsentiert, als ob sie erst seit 3 Wochen zusammenspielt. Die Nervosität zu Beginn des Spiels war vorauszusehen, aber wir haben sehr gut reagiert und gezeigt, dass die neue Truppe die Tugenden der vergangenen Saisons auch lebt: kompakte Deckung, schnelles Spiel und Zug zum Tor. Das Überzahlspiel müssen wir noch besser gestalten und die Einfachheit des Spiels dort zeigen, wenn es nötig ist. In der zweiten Halbzeit hätte die Temposteuerung noch besser sein können, sodass wir unseren eigentlich komfortablen Vorsprung weiter ausbauen und dem Gegner nicht die Chance geben, uns wieder nervös zu machen. Ich bin sehr zufrieden mit den 24 Gegentoren, die unsere Abwehr inklusive stark haltenden Torwart nur zugelassen hat, mit einem ordentlichen Überzahlspiel hätten wir heute sicherlich die 30-Tore Marke geknackt.  Wir wissen, woran wir diese Woche arbeiten müssen und hoffen natürlich, dass die Verletzungen nicht allzu schlimm sind.“

Eure U23

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Annehmen