Logo Lokalkolorist
Agenturpartner
Logo Metropol Medical Center
Rehabilliaktiv
Klaus Müller und Dr. Seidl
Medizinische Partner
Logo INTERSPORT Eisert
Logo Kempa
Ausrüster

Wichtiger Auswärtssieg in Hochdorf

U23: TV Hochdorf – Nachbericht

Das erste Spiel der Rückrunde stand an. Im Aufeinandertreffen vor rund vier Monaten konnte der HC Erlangen einen knappen Sieg einfahren und so die ersten Punkte in der 3.Liga Süd mitnehmen. Viele Verletzte, eine weite Auswärtsfahrt und ein Durchschnittsalter von ungefähr 21 Jahren machte die Aufgabe in Hochdorf nicht einfacher. Trotzdem wollte die Mannschaft von Tobias Wannenmacher mit nichts anderem als mit einem Sieg wieder zurück in die Hugenottenstadt fahren.
Die Anfangsphase war von zwei starken Abwehrreihen bestimmt. Nach 15 Minuten stand es lediglich 5:5 und beide Mannschaften hatten Probleme, den Ball im gegnerischen Tor unterzubringen. Hauptgrund auf Erlanger Seite war hierfür Lars Göbel, der durch eine sehr starke Torwartleistung Bälle von allen Positionen abwehren konnte. Nachdem er zwei Siebenmeter hintereinander parierte, konnte sich der HC das erste Mal auf zwei Tore absetzen. Wenige Sekunden vor dem Halbzeitpfiff erzielte Stefan Bauer das 8:11 und beide Mannschaften verließen das Feld in Richtung Kabinen.
Die zweite Halbzeit startete mit einem 0:3 Lauf für Hochdorf und schon war das Spiel wieder ausgeglichen. Die Begegnung wurde immer hitziger und man merkte, dass beide Mannschaften die Punkte im Abstiegskampf dringend brauchen. Es folgte beim Stand von 16:15 eine Verletzung von Yannik Bialowas, der beim Versuch eines Kempas schwer gefoult wurde. Ohne Strafe ging das Spiel weiter und die Schlussphase wurde eingeläutet.
Die letzten Minuten des Aufeinandertreffens blieben spannend. Drei Minuten vor Schluss erzielte Julian Mangen das 21:19 und das Team von Tobias Wannenmacher hatte die ersten Punkte in der Rückrunde schon zum Greifen nahe. Problem nur war: Das Tor zählte nicht. Erlangen soll den Ball nicht in, sondern neben das Tor geworfen haben. Eine klare Fehlentscheidung, die eventuell sogar spielentscheidend sein könnte.
Nach langer Diskussion und dem Zwischenstand von 20:19 für die Gäste ging es weiter.
Die letzten drei Minuten der Begegnung konnte Erlangen, durch die Tore von Felix Müller und Daniel Mosindi, für sich entscheiden und gewann mit 22:20.
Vielen Dank an die mitgereisten Fans und Eure tolle Unterstützung.
Diese Woche geht es weiter mit der RED NIGHT gegen die HG Saarlouis und dem letzten Spiel vor Weihnachten.
Eure U23

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Annehmen