Logo Lokalkolorist
Agenturpartner
Logo Metropol Medical Center
Rehabilliaktiv
Klaus Müller und Dr. Seidl
Medizinische Partner
Logo INTERSPORT Eisert
Logo Kempa
Ausrüster

U23 kann die guten Leistungen der letzten Wochen nicht bestätigen

U23 : HBW Balingen-Weilstetten II – Nachbericht

Am Samstag Abend war der HBW Balingen-Weilstetten II zu Gast in der Karl-Heinz-Hiersemann Halle und die Jungs von Tobias Wannenmacher wollten an die guten Leistungen der letzten zwei Spiele anknüpfen. Den ersten Höhepunkt gab es nach 8 Minuten, als Abwehrchef Johannes Bayer nach einer Abwehraktion die Rote Karte sah. Zu diesem Zeitpunkt führten die Gäste bereits mit 1:3. In der Folge bildete neben Florian Wagner Stefan Bauer den Mittelblock. Die U23 kam jetzt offensiv besser ins Spiel und hielt den Abstand von 2-3 Toren konstant. Bei den Gästen sorgte der quirlige Mittelmann Jan Bitzer immer wieder für Probleme in der Erlanger Defensive. Trotzdem verkürzten die Hausherren zur Halbzeit den Rückstand auf nur 1 Tor und so ging man mit 12:13 in die Kabinen.
Der Beginn der zweiten Hälfte gehörte den Erlangern, Yannik Bialowas sorgte mit 3 Treffern in Folge für die erste Führung der U23 seit dem 1:0. Leider war dies auch die Letzte im Spiel. Nach dem Treffer zum 16:16 durch Tarek Marschall leisteten sich die Erlanger wieder 10 Minuten mit Unkonzentriertheiten und ohne eigenes Tor. Daraus resultierte ein 5:0 Lauf der Balinger, dem die U23 das restliche Spiel hinterherlief. Am Ende stand ein 23:27 auf der Anzeigetafel und den Jungs von Tobias Wannenmacher war die Enttäuschung ins Gesicht geschrieben. Man hatte sich doch mehr erhofft. Am kommenden Samstag geht’s in Kornwestheim um die nächsten 2 Punkte gegen den Abstieg.
Eure U23
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Annehmen