Nachbericht mA gegen Balingen

Nach dem erfolgreichen Spiel in Allach, musste die A-Jugend nun gegen Balingen ran.

Das Spiel hat sehr hektisch und Torreich begonnen. Somit war es von Anfang an sehr emotional. Schon nach 20 Minuten stand es 15:12 für die A Jugend des HC Erlangen. Die Partie war sehr ausgeglichen, die Angriffsreihen dominierten das Spiel auf beiden Seiten. Somit stand es nach 30 Minuten 21:20 für die A Jugend.

Die A Jugend startet besser in die 2. Halbzeit. Trotz der Zeitstrafe gegen den Abwehrchef Alexander Merk, führte die A Jugend nach der 42. Spielminuten mit 29:27. Die Führung wurde danach weiter ausgebaut. Somit gelang es Balingen nicht, eine weitere Führung in  der 2. Halbzeit heraus zu spielen. Die A Jugend hatte das Spiel im Griff und konnte mit einer aggressiveren Abwehr, guten Aktionen im Angriff und einer starken Torhüterleistung die Crunch-Time für sich behaupten. In der 60. Minute stand es  41:38. Die Freude über das gewonnene Spiel war groß, da die Punkte 5 und 6 nun sicher waren.

Sonntag den 23.10 kommt der nächste Gegner aus Baden-Württemberg in die Karl-Heinz-Hirsemann Halle.
Anpfiff gegen Bittenfeld ist um 15:30 Uhr.

Nach oben