U23 will die Heimserie ausbauen

Die Jungs von Spielertrainer Tobias Wannenmacher blicken in eine unbekannte Zukunft. Keiner weiß, ob man ab nächster Woche noch trainieren darf oder ob Spiele überhaupt noch möglich sein werden. Aber all diese Gedanken müssen bis Sonntag warten. Denn am Samstag kommt mit der SG Leutershausen ein alter Bekannter in die Karl-Heinz Hiersemann Halle. Bereits 4-mal trafen beide Teams damals noch in der Staffel Ost aufeinander. Es waren immer hart umkämpfte Duelle.

Die U23 kommt mit 4:4 Punkten aus den ersten 4 Spielen. Zuhause noch ungeschlagen, ist man aber trotzdem auswärts unter den Erwartungen geblieben. So hatte man sich schon den ein oder anderen Punkt erhofft. Die SG Leutershausen steht aktuell auf Rang 15 der Tabelle mit 2:6 Punkten. Nachdem sie als Titelmitfavorit gehandelt wurden, ist das kein guter Start in diese Saison. Verletzungsbedingt fehlen ihnen voraussichtlich die komplette Saison der Rechtsaußen Max Schmitt mit Kreuzbandriss und Spielmacher Philipp Jaeger, der ältere Bruder von Max Jaeger, mit einem Achillessehnenriss. Gute und rasche Genesung an dieser Stelle an die Beiden!

Die Erlanger wollen den Anschluss an das obere Tabellendrittel nicht verlieren und dafür muss am Samstag ein Sieg eingefahren werden. Anpfiff ist am Samstag um 18:30 in der Karl-Heinz-Hiersemann Halle.

Nach oben